PAUL BAUER: HORIZONTALEN

_M9A3408_1_k02_8080

Paul Bauers (geboren 1988 in Graz) fotografischen Arbeiten dokumentieren seine Untersuchung des Wahrheitsgehalts des Sichtbaren. Seine oftmals seriell gearbeiteten Recherchen manifestieren die Anwesenheit des jeweiligen Gegenstands mit einer solchen ernsthaften Genauigkeit, dass ihre wirkliche Präsenz in Frage gestellt wird. Umso eher der Tatbestand festgehalten scheint, desto mehr rückt der Gegenstand in eine andere Welt. In der gezeigten Serie Purgatory verschärft er den Gegensatz zwischen Tatbestand und sich entfernenden Gegenstand durch digitale Entfremdung der Bilder. Die aus einzelnen Flammen und Feuern zusammengesetzten Feuerhaufen muten an die heimelige Romantik der Sommerlagerfeuer und Winterkamine an, verlieren sich aber in kontextlosen, kaum noch zu verortenden grafischen Strukturen. Paul Bauer lebt und arbeitet in Wien.

Kontakt: http://www.paulbauer.net/

Vernissage: 7. Juli 2016

Ausstellung: 8. Juli 2016 bis 20. Juli 2016

Montag bis Freitag 10-18 Uhr HERR LEUTNER Westbahnstraße 27-29

ULRIKE BOLLENBERGER: HORIZONTALEN

dadandhispoodles

 

Ulrike Bollenberger (geboren 1992 in Wien) ist mit einer Faszination für das Erzählen von Geschichten aufgewachsen. Aus dieser Perspektive entwirft sie ihr visuelles Tagebuch: mit einem neugierigen Blick auf ihre Umgebung und einem Gespür für Stimmungen entdeckt sie die Orte, wo sie ihre Szenen von schütterem Glamour, von Dekadenz, Einsamkeit, Vergänglichkeit und Sexualität entstehen lässt. Ihre Arbeiten erschaffen eine Welt, die so üppig wie auch verloren ist. Ulrike Bollenberger lebt und arbeitet in Wien.

Kontakt: http://www.ulrikebollenberger.com

Vernissage: 7. Juli 2016

Ausstellung: 8. Juli 2016 bis 20. Juli 2016

Montag bis Freitag 10-18 Uhr HERR LEUTNER Westbahnstraße 27-29