RAINER FRIEDL: SUBJEKTIV/5

 

HERR LEUTNER freut sich den niederösterreichischen Fotografen Rainer Friedl mit der Ausstellung SUBJEKTIV/5 in Wien zu präsentieren. Friedls Sujet ist die Verschiebung des Blickwinkels, die er in den drei gezeigten Serien auf unterschiedliche Weisen untersucht. So portraitiert er in Charaktere Personen, indem er ihre Hände in den Fokus der Betrachtung rückt. So thematisiert er über diese Nebenfigur der Kommunikation Personen vorallem über ihre Art das Leben anzupacken.

Dieses Zugehen auf ein Thema über eine Randerscheinung konkretisiert sich in Paralleles Panorama. Hier zeigt Friedl über Spiegel die Mehrdeutigkeit verschiedener Orte auf. Die Fotografien vereinen Motiv mit Realitätsverzerrung und stellen damit den Wahrheitsanspruch der Fotografie in Frage. In Transformer thematisiert Friedl durch den Wechsel zwischen den Formaten die horizontale Bewegung als vertikale Aufnahme. Diese Veränderung rückt die Farben und Strukturen in den Vordergrund.

Zwischen seinen Projekten dokumentieren Friedls Randnotizen den Weg, den er zurücklegt um die Motive seiner Serien aufzusuchen. Diese stellen eine regionale Verbindung zwischen den Serien her, haben jedoch durch ihr Schnappschusshaftigkeit ihr ganz eigenes Sujet.

Vernissage 16. Juni 2016 um 18 Uhr

Ausstellung 16. Juni bis 6. Juli 2016

HERR LEUTNER
Westbahnstraße 27-29
1070 Wien
Mo bis Sa, 10 bis 18 Uhr

http://www.herrleutner.at