OFFsociety NEW YORK 92/93/94 FOTODOKUMENTATION von HARALD KOECK

Ausstellung: 7. Oktober bis 20. Oktober 2016
Eröffnung: Donnerstag 6. Oktober 18:00
Zur Ausstellung spricht Harald Koeck
HERR LEUTNER
Westbahnstrasse 27-29
1070 Wien

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10:00 bis 18:00

bildschirmfoto-2016-10-05-um-16-08-02

OFFsociety NEW YORK

Harald Koecks fotografische Begegnung  mit New York abseits des Mainstreams

Im Rahmen eines Kunstprojektes am Mount Sinai Medical Center  New York  von 1992 – 1994
enstand ein Parallelprojekt mit der  Entdeckung  Amerikas 500 Jahre nach Kolumbus 1492.  Dabei beschränkte sich Harald Koeck auf  seinen Wohnort East  Village und Umgebung. Das Leben, die Subkultur,  Devastierung, Junkarchitektur und Installationen prägen diese Dokumentation abseits des Kitsch, Glimmer und Kaugummi-Pop. Die Ambivalenz setzt als Einheit der Gegensätze und die Anpassung an eine bestimmte Umgebung zwischen Wolkenkratzer und das Leben im Karton (living in a box) ein. Ein Versuch einer Zustandsgebundenheit am Schauplatz zu zeigen. Das Foto Ist reproduzierbar aber nicht wiederholbar durch kontunierliche Veränderung der Dinge. Als Instrumente dienten eine alte Asahi Pentax Spotmatic F  (1964),  SMC Takumar 1:1,8/55 und ein Sigma 15mm F2.8 EX DG Diagonal Fisheye.

Fotografien auf Fine Art Baryta
122 x 90cm, gerahmt, limitierte Auflage
geprinted 2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s