Vitrinenrahmen

BeiVitrinen-Bilderrahmen bzw Objekt-Bilderrahmen wird mittels einer Abstandleiste „Luft“ geschaffen zwischen Bilderglas und Bild.

ULRIKE BOLLENBERGER: HORIZONTALEN

 

Ulrike Bollenberger (geboren 1992 in Wien) ist mit einer Faszination für das Erzählen von Geschichten aufgewachsen. Aus dieser Perspektive entwirft sie ihr visuelles Tagebuch: mit einem neugierigen Blick auf ihre Umgebung und einem Gespür für Stimmungen entdeckt sie die Orte, wo sie ihre Szenen von schütterem Glamour, von Dekadenz, Einsamkeit, Vergänglichkeit und Sexualität entstehen lässt. Ihre Arbeiten erschaffen eine Welt, die so üppig wie auch verloren ist. Ulrike Bollenberger lebt und arbeitet in Wien.

Kontakt: http://www.ulrikebollenberger.com

Vernissage: 7. Juli 2016

Ausstellung: 8. Juli 2016 bis 20. Juli 2016

Montag bis Freitag 10-18 Uhr HERR LEUTNER Westbahnstraße 27-29

 

 

WALTER MUSSIL, AUSSTELLUNG

x_marx_3_150x122DAS ROTE WIEN, ERSTE EINDRÜCKE

Eröffnung 3. Mai 2016 um 19:00

Ausstellung vom 4. bis 27. Mai 2016

 

Walter Mussil thematisiert in DAS ROTE WIEN, ERSTE EINDRÜCKE die besondere Architektur und Kultur der Wiener Gemeindebauten, die in den 1920er Jahren als Reaktion auf das Wohnungselend der Arbeiterschicht entstanden.

Mussil wählt eine betont sachliche und klare Weise der Fotographie, die ihren Fokus auf die architektonische Struktur und Präsenz ihres Gegenstandes legt. Die Wahl ausschließliche großformatiger Exponate für die Ausstellung verstärkt den Eindruck einer visuell neutralen und detailgetreuen Fotographie. Auch das vollkommene Fehlen von Menschen sowie die Wahl des Aufnahmezeitpunkts im Winter betont diesen Eindruck. Die Aufnahmen der Gemeindebauten von Mussil strahlen so die innere Ruhe aus, die sich insbesondere in den Höfen der Bauten vorfinden lässt und im starken Kontrast zu der städtischen Umgebung steht.

 

 

Walter Mussil: http://www.waltermussil.com